Es ist eine großartige Einführung in die Vermittlung von Tauchtheorie und praktischen Fertigkeiten, die es dir ermöglicht, dich dem umfassenden Netzwerk von hochqualifizierten Tauchlehrern von BSAC anzuschließen – die treibende Kraft hinter dem weltweiten Ruf des Clubs für hervorragende Ausbildung und Sicherheit. Der Kurs macht Spaß und gibt dir die Möglichkeit, dich mit Tauchern von nah und fern zu treffen.

Wer sollte diesen Kurs belegen?

Der zweitägige IFC führt einen qualifizierten Taucher in die wesentlichen Elemente des theoretischen und praktischen Tauchunterrichts ein.

Um dich für die IFC anzumelden, musst du bereits einen BSAC Sports Diver-Kurs erfolgreich abgeschlossen haben (oder über eine gleichwertige Zertifizierung von einer anderen anerkannten Ausbildungsorganisation verfügen). Du musst mindestens 16 Jahre alt sein.

Was wirst du lernen?

Im Klassenzimmer lernst du die Präsentationstechniken, um theoretisches Wissen erfolgreich an die Schüler weiterzugeben. Während der praktischen Übungen im Wasser wirst du die bewährte Lehrmethode der Demomimik in Aktion erleben: du demonstrierst deine Fähigkeiten perfekt und forderst die Schüler auf, dich zu imitieren.

  • Du entwickelst deine persönlichen Unterrichtsfähigkeiten, einschließlich:
  • Wie man grundlegende Tauchfertigkeiten in einfache Schritte aufteilt.
  • Wie man die Fähigkeiten eines Auszubildenden erfolgreich entwickelt.
  • So gibst du den Auszubildenden nützliches Feedback.
  • Trainierst deine theoretischen und praktischen Fähigkeiten.

Der Instructor Foundation Course beinhaltet Theorie-Lektionen, Vorführungen, eine praktische Übungseinheit im Pool, Unterrichtsplanung und die Möglichkeit, eine kleine Gruppe von drei oder vier Teilnehmern mit deiner eigenen Mini-Klassenstunde und Mini-Pool-Übungen zu versorgen.

Was darfst du danach tun?

Sobald du an einer IFC teilgenommen hast, wirst du Assistant Diving Instructor. Anschließend kannst du mit qualifizierten Tauchlehrern in einem Verein tauchen lehren.

Was du lehren kannst, hängt von deiner persönlichen Tauchqualifikation ab, du bist in jedem Falle in der Lage, Ocean Diver und Sports Diver im Klassenzimmer zu unterrichten und Pool- sowie Freiwasser-Unterricht unter der Aufsicht eines BSAC Open Water Instructor durchzuführen.

Wie geht es weiter?

Nach Abschluss des Instructor Foundation Course kannst du deine Instruktionsfähigkeiten in deinem BSAC-Club mit Hilfe anderer national qualifizierter Instruktoren üben. Nachdem du deine Fähigkeiten gefestigt hast, erweitern sich deine Möglichkeiten zum Unterrichten erheblich.

  • Wenn du bereits ein Sports Diver bist, musst du deine persönlichen Tauchfähigkeiten als Dive Leader weiterentwickeln, bevor du deine Unterrichtsoptionen weiter ausbauen kannst.
  • Wenn du bereits ein Dive Leader bist, kannst du ein national qualifizierter Klassenlehrer werden, indem du die Theory Instructor-Prüfung ablegst.
  • Wenn du bereits ein Dive Leader bist, kannst du deine Open-Water-Instruktionsfähigkeiten verbessern, indem du dich für einen Open-Water-Instructor-Kurs anmeldest.
  • Du kannst deine spezifische Fähigkeiten weiterentwickeln, um deine persönlichen Tauchinteressen auszubauen. Stell dir vor, du lernst Wracktauchen oder wirst Unterwasserfotograf. Informiere dich über die Skill Development Courses (DEZA), an denen du teilnehmen kannst.
Heidetaucher e.V.